Newsletter Februar 2018 zum Nachlesen

Liebe Freunde und Unterstützer der Initiative Willkommen in Weiden und Lövenich,

ein fröhliches Hallo im neuen Jahr. Für gute Wünsche ist es nie zu spät, also auf diesem Weg Euch allen Gesundheit, schöne Momente und Kraft für das manchmal sehr turbulente Leben.
Wir suchen eine Menge Kleinigkeiten und aufgrund der veränderten Situation – es kommen nur noch wenige Geflüchtete, aber diejenigen, die hier sind, möchten wir bei Ihrer Integration unterstützen – natürlich immer Wohnungen, Möbel und vor allem Sprachunterstützung. Und, wir haben natürlich auch ein paar Good News.

Gesuche…

Basketbälle
Der ASV Köln hat der Unterkunft in der Ottostraße vor Weihnachten zwei tolle Basketballkörbe gespendet (siehe Good News). Um mit den ersten Sonnenstrahlen spielen zu können, fehlt es noch an Bällen.

Zimmerantenne
Damit der TV-Empfang im Aufenthaltsraum der Ottostraße funktioniert, wird eine Zimmerantenne gesucht.

Karnevalskleidung
Die Bewohner der Ottostraße würden sich gerne an Karneval verkleiden. Habt ihr noch Kostüme und Accessoires für Männer, die ihr nicht mehr braucht?
Karnevalsklamotten, Zimmerantenne und Basketbälle können in der Ottostraße von Montag bis Freitag zwischen 9 und 17 Uhr bei der Sozialbetreuerin Dr. Kerstin Engelhardt abgegeben werden.

Begleitung
Außerdem sucht Kerstin Engelhardt eine Begleitung für einen älteren, nierenkranken serbischen Bewohner. Er benötigt Unterstützung bei Amts- und Arztgängen sowie bei der Wohnungssuche.

Fahrräder und Fahrrad-Ersatzteile
Die Fahrradwerkstatt von Micheal Euler-Ott ist nach wie vor Dreh- und Angelpunkt für viele Geflohene. Für kleines Geld können sie sich dort eine „kleine große Freiheit“ kaufen und bei Reparatur-Bedarf auf Hilfe zählen.
Für diese Werkstatt suchen wir immer Fahrräder und Ersatzteile.
Wer hat und loswerden möchte, bitte eine Email mit dem Stichwort „Rad“ an willkommen.wei-loe@gmx.de senden.
Ein kleines PS.:
Michael Euler-Ott hat ein kleines amüsantes Büchlein mit dem Titel „Frauen und Fahrräder“, Untertitel „Dreißig Jahre Rockschoner, tiefer Einstieg, Damensattel“ geschrieben. Es ist im Weidener Fahrradhaus auf der Aachener Straße erhältlich.

Nachhilfe
Wir suchen weiterhin Nachhilfe-LehrerInnen. Es sind oft ältere Jungs, die ihren Schulabschluss schaffen möchten oder ihren Sprachschein bestehen wollen, um dann durchzustarten. Dafür brauchen sie im Idealfall eine 1:1-Betreuung. Meistens gibt es Probleme in Deutsch und Mathe. Ganz aktuell sucht ein tschetschenischer Schüler, der von einem WWL-Paten betreut wird, Hilfe. Der Unterricht kann immer in externen Räumen organisiert werden. Wer sich vorstellen kann, speziell dort oder auch generell beim Lernen zu helfen, bitte eine Email unter dem Stichwort  „Nachhilfe“ an willkommen.wei-loe@gmx.desenden. (Siehe auch Good News)

Möbel und andere Wohn-Accessoires
Von uns betreute Familien suchen folgendes: Flur-Teppiche, einen Kleiderschrank und einen Kühlschrank.
Wer hat und nicht mehr braucht, bitte eine Email unter dem Stichwort  „Möbel“ an willkommen.wei-loe@gmx.de senden.

Good News

Schul-Nachhilfe läuft
Unser i-Dötzchen-Projekt in der Johanniter-Schule klappt auch dank unseren Ehrenamtlern, die sich auf den Newsletter-Aufruf gemeldet haben, toll. Auch für zwei syrische junge Männer konnten wir einen Nachhilfe-Lehrer finden, der sie bei den Schulanforderungen unterstützt. Wir sind sehr dankbar.

Rad-Netz
Michael Euler-Otts Fahrrad-Werkstatt ist auch dem Café i einen Besuch wert. Wir danken für diese schöne Vernetzung und freuen uns über Synergien.

Großer Sport
Riesigen Dank an den ASV Köln und seinen Präsidenten Walter Bungard (Foto-Mitte hinter Dr.Kerstin Engelgardt) für zwei professionelle, stabile und belastbare Basketballkörbe.

Café i
Das Café i plant eine Familienfreizeit mit Helfern und Geflüchteten. 5 Tage Wermelskirchen im Freizeithaus Stolzenberg. Mit vielen gemeinsamen Erlebnissen möchten die Helfer den Geflüchteten ein Gefühl von Urlaub vermitteln. Da den Geflüchteten nicht viel Geld zur Verfügung steht, sollen sie lediglich die Verpflegungskosten tragen. Wenn Ihr Interesse habt zu unterstützen, gibt es im Café i bei Jugendleiterin und Diakonin der evangelischen Kirche Gitta Schölermann weitere Infos.

Wir freuen uns für…

Das Projekt „Babellos – freiwillige SprachbegleiterInnen unterstützen Geflüchtete beim Abbau von Sprachbarrieren“ wird für drei Jahre von „Aktion Mensch“ finanziert. Ehrenamtliche SprachbegleiterInnen werden in Babellos für punktuelle Engagements in der Willkommenskultur ausgewählt, qualifiziert und während ihres Einsatzes begleitet. WWL hat dieses Projekt beim Projekt-Antrag unterstützt.

Herzliche Grüße und bis bald

Euer Team von Willkommen in Weiden und Lövenich

www.weiden-loevenich.de

Schreibe einen Kommentar