Willkommen

Darum gibt es uns: 

Mit der Ankunft der Flüchtlinge in unseren Stadtteilen haben auch wir uns gefunden. Wir waren 2014 sehr viele EhrenamtlerInnen und haben uns als Bindeglied zwischen den Geflüchteten im Kölner Westen, den Bürgern, Anwohnern und Behörden positioniert. Es war ganz großartig, wie viele helfende Hände bereit waren. Heute sind wir ein kleiner fester Kreis. Unsere Position hat sich nicht verändert, die Arbeit schon.

Das machen wir: 

Haben wir zu Beginn nach dem Nötigsten und der schnellen Hilfe gesucht, können wir heute stolz auf eine stabile Struktur zurückgreifen und beim Integrationsprozess projektbezogen und langfristig Familien, Kinder, Jugendliche und junge Männer im Kölner Westen begleiten. 

Wir organisieren Nachhilfe, gehen mit Kindern reiten, unterstützen Grundschüler in der Johanniter-Schule, den Lernstoff zu verstehen. Wir helfen bei Behördengängen und dabei, einen Weg durch den Papierwald zu finden. Wir organisieren kleine Treffen, (Weihnachts-) Feste und sonstige Feiern.   

Das wollen wir: 

Wir wollen für alle Bürger im Veedel sichtbar sein, Hilfe vermitteln und Projekte anschieben, die alle Bürger betreffen, bestenfalls verbinden.  

Unterstützt werden wir dabei von Hubert Schneider, Pastoralreferent im Seelsorgebereich Lövenich-Weiden-Widdersdorf

Das sind wir: 

Reni

Sie ist bedarfsorientiertes Bindeglied zwischen den Unterkünften in der Potsdamer Straße, dem Jugendzentrum JuZe und Willkommen in Weiden und Lövenich.

Verena

Sie hat die Finanzen von WWL im Griff, kann medizinisch unterstützen und behält das große Ganze im Blick. 

Benedikt

Er verbindet uns mit anderen Ehrenamts-Organisationen im Veedel, hat alle Termine und vor allem die Uhr im Fokus, damit nach dem Orga-Treffen alle rechtzeitig zuhause sind.

Andrea

Sie hat ein Pferd und viel Geduld mit tierlieben Kindern.

Wolfgang

Er ist Experte für alle Behörden, es wird behauptet, er kennt jedes Kleingedruckte und jeden städtischen Mitarbeiter.

Marc

Er kennt das Veedel und das Veedel kennt ihn, aktiv auch bei Kölsch Hätz und der Tierhilfe.

Wilfried

Er ist IT-Experte, betreut Familien, kennt die Bedürfnisse und Hürden der Integration.

Natascha

Hält Kontakt zu Familien und hat ein Ohr für deren Bedürfnisse, schiebt immer wieder Projekte mit an. 

Petra

Verlässlich einmal in der Woche beim Spielnachmittag in der Unterkunft in der Aachener Strasse und sehr aktiv bei der sehr gut organisierten Widdersdorfer Tafel.

Tina

Schreibt den Newsletter, hält Kontakt zur Presse und bereichert die Arbeit durch ihre kreativen Ideen hinsichtlich möglicher Projekte.

Kontakt:

Gern per E-Mail, wir antworten sehr zeitnah: willkommen.wei-loe@gmx.de

Mobil: 0162/4905718 oder 0171/8386729